Masthead header

Maria & Bastian

… und ich meine mein Bett steht heute direkt neben einem Gebirgsbach, der 20 Meter in die Tiefe fällt. Dann dämmert es mir: ich liege in meinem Bett und das Rauschen vor dem Fenster hat einen anderen Grund. Aber das kann doch gar nicht sein, denn seit einigen Tag gab es puren Sonnenschein und die kommende Woche soll´s nicht anders sein. Das kann doch heute nicht… nein, es darf einfach nicht wahr sein: es gießt Bindfäden und das am Hochzeitssamstag von Maria und Bastian. Beim Frühstück musste immer wieder die Wetter App bemühen. Nein, heute wird es definitiv feuchtund alle möglichen Alternativorte musste ich ausloten (Tunnel, Café, Kneipe in der Innenstadt von Heidelberg). Auf dem Weg zur Jesuitenkirche wird´s zumindest mal etwas trockener. Schnell habe ich mich noch mit bunten Regenschirmen bewaffnet und vor Ort die ersten Gäste getroffen. Da noch Zeit war bis zum Beginn des Gottesdienstes habe ich einen kurzen Blick beim Frisör reingeworfen. Maria und ihre Mädels waren guter Dinge und der Blick nach draussen ließ uns hoffen, dass es zumindest nicht andauernd regnet. Als bald kam Bastian und die zwei süßen kleinen Kinder von ihnen. Bastian junior war doch sehr irritiert seine Eltern so schick zu sehen. Köstlich was für ein Gesicht er machte 🙂 Na,  und dann gings los. Der Himmel brach auf und nach dem Gottesdienst konnten alle den Sekt unter der Sonne genießen, anstoßen und kräftig feiern. Was für ein toller Tag nach diesem monusnartigen Regenbeginn.

M o r e   i n f o
UA-30642730-1