Masthead header

1 | 52 Glück

„Mein 52wochenfotoprojekt“

Was bedeutet Glück? Worauf beziehen wir Glück? Auf uns selbst? Auf andere? Was macht das Glück überhaupt aus?

Und wann fühle ich Glück? Wie fühlt sich Glück an? Wie lange dauert Glück?

Ach, es gibt so viele Fragen und viele Ideen und auch viele Antworten und viele Meinungen. Bei meinem gestrigen Spaziergang ging mir vieles durch den Sinn. Und eine Sache blieb doch hängen: Mein Glück baut nicht auf materiellen Dingen, sondern liegt im Tun von Dingen. Sei es das Laufen, Sporteln, Musik machen, Kochen, Fotografieren und Bearbeiten der Bilder am Rechner und vieles mehr. Das Endergebnis ist dabei nicht mehr sehr entscheidend, sondern wichtiger ist der Weg zum Ziel, der mich glücklich werden lässt. Das kann man nicht 1:1 auf jeden übertragen. Das ist mein Glück. Symbolisch habe ich ein Bild und dazu eine kleine Reihe von Bilder gemacht, die diesen Weg für mich zeigen.

Das Zubereiten einer leckeren Tasse meines geliebten Cafés (das symbolhaften Endergebnis). Der Weg zu dieser Tasse war ein kleiner Weg des Glücklichseins, sowie es auch der Spaziergang war oder auch das Überlegen welches Bild ich zum Thema Glück bei meinem #52wochenfotoprojekt machen will.

Untertitel zu Bild 1: Glücklich sein liegt im Tun. Das Ergebnis ist zweitrangig.

Untertitel zu Bild 2 (Kollage): Der Weg zum Glück liegt im Tun.

Falls das jemanden interessiert: ISO 500 – 1.8 – 1/50 – 17mm

Folge mir gerne auf Instagram

Weitere Mitstreiter: www.fotolabyrinth.de – www.heidiriesfotografie.de/projekt/52-wochen – anne581.blogspot.de – weitere auf Instagram 

 

Endergebnis ist zweitrangig.
Café Zubereitung

#52wochenfotoprojekt #glück #café #zubereiten #olympus #omd10 #instagram #homepage #augenblickbewahrer #aktion #fotoprojekt

52-Wochen-Projekt

1 | 52 – GLÜCK

Jede Woche ein themenbezogenes Foto.

Ich habe mich schon länger damit befasst, ein Fotoprojekt zu machen. Bisher schien mir noch kein Thema direkt geeignet, zumal die Motivation bisher zu wünschen übrig ließ. Einige Zeit verfolgte ich Heidi aus Heidelberg bei ihrem 365-Tage-Projekt. Nach dem dies endete, wurde der Aufruf gestartet jede Woche zu einem vorgegebenen Thema ein passendes Foto zu erstellen und zu veröffentlichen. Dies ergibt nach Adam Riese 52 themenbezogene Bilder, die ich nun im Laufe des Jahres 2017 machen werde.

Was ich davon erwarte:

  • hohe Motivation
  • Spass
  • Kreativität
  • Stärkung des eigenen Bildstils
  • Fotobegeisterte Menschen virtuell aber auch real kennenlernen.
  • Einfach mal MACHEN.

Wo es mich hinführt?

  • Keine Ahnung! 😉

Mit einigen weiteren Mitstreitern macht das bestimmt viel Spass und bringt sicherlich viel Motivation. Es lässt aber auch etwas Zeit zwischen den einzelnen Tagen sich etwas passendes zu den vorgegebenen Themen fotografisch zu überlegen und abzulichten.

52 Wochen gibt es jeden Montag ein Thema, das Mitstreiter vorgibt. Klaus fängt im Januar an. Bis Sonntag sollte dann jeder ein passendes Foto gemacht und veröffentlicht haben. Auf seiner Website, oder auf Instagram, Flickr, Pinterest, etc.

Vielleicht hast auch du Spass mitzumachen und deine Bilder zu den jeweiligen Themen, die ich auch hier bzw. auf meinem Facebookaccount veröffentlichen werde.

Dein Foto sollte entsprechend mit dem Hashtag #52wochenfotoprojekt2017 gekennzeichnet werden. Ich wünsche dir, wenn du mitmachst, und uns allen Mitstreitern viel Spass, Kreativität und einfach eine gute Zeit mit dieser Herausforderung.

Meine Bilder kannst du auf INSTAGRAM verfolgen. Ich freue mich natürlich sehr über dein LIKE.

 

 

 

Pinguine in Speyer

Mein werter und sehr geschätzter Kollege Michael Stadter arbeitet viel mit Holz und stellt in Kombination mit weiteren Materialien wie Ton, Metall und Farbe sehr schöne und ästhetische Skulpturen her. Bei diesem Projekt schuf er einige Tiere, die auf Grund welcher Vorkommnisse auf der Suche oder auf der Flucht (wer weiß das schon?) sind. Kürzlich, als die Sonne noch höher stand, wurde sie in der Domstadt zu Speyer früh eines Sonntag morgens gesichtet. Die ersten Menschen und Touristen waren bereits auf den Füssen und waren sehr begeistert ob des ungewöhnlichen und weit daher gereisten Besuchs. … Eine Heimat fanden die putzigen aber nicht flauschigen Tiere leider keine, so dass sie bald weiter zogen. Mal sehen, wo man sie noch in den kommenden Zeiten sehen wird. Bleibt dran und verfolgt ihre Reise.

www.stadter-art.de
www.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.de
www.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.dewww.stadter-art.de

#straßenkunst #kunst #künstler #augenblickbewahrer #stadter-art.de #pinguine #aufreisen #touristen #domstadt #speyer #aktionskunst #streetphotography #straßenfotografie #foto 

Giuseppe

Es wurde endlich Zeit, dass Pepe sich ne Homepage bastelt. Dafür brauchts Fotos klaro. Und ich kann nur sagen: Top Face, Top Gitarrist, Top Mensch – Pepe, du bist ein Wahnsinnstyp. Akutelle Musikstunden mit Giuseppe findest du unter: www.giu-sciandrone.com

 

#musiker #portrait #gitarre #guitar #giuseppe #guitarhero #musikerprotrait #homepage #giusciandrone #pro #musician #profimusiker #fotostudio

Andreas Volz

Nachdem ich bereits seine vergangene CD Aufnahme bebildert hatte, haben Andreas und ich wieder einige Bilder für die 5. CD „Du bist mein Halt“ aufgenommen. Die Bilder entstanden im Fotostudio im Herbst letzten Jahres. Inzischen ist die CD zu kaufen und die ersten Konzerte hat Andreas mit der Unterstützung eines kompetenten Musikerteams (z.B. Mr. „Muffkopf“ Thorsten Reeß) bereits absolviert. Hier kann man reinhören und auch reinschauen in die CD Produktion. Und hier gibts noch ein paar Bilder von einem der CD Release Konzerte. Vielen Dank fürs Mitmachen können und zur Vollendung der CD beitragen zu dürfen.

#augenblickebwahrer #andreas #volz #dubistmeinhalt #cd #musik #muffkopf #reeß

M o r e   i n f o
UA-30642730-1